Flexible Plattform für Digitalisierung im Mittelstand - traisy 4.0

Digitalisierung im Mittelstand - mit traisy 4.0

Nach der Einführung mechanischer Produktionsanlagen, der arbeitsteiligen Massenproduktion und der Automatisierung innerhalb der Produktionsprozesse steht das Schlagwort "Industrie 4.0" für die vierte industrielle Revolution. Der Begriff Industrie 4.0 oder auch der oft äquivalent benutzte Begriff Digitalisierung ist für uns aber nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern bereits ein fester Teil unserer Entwicklungen.

Als Anbieter von Lösungen zur GPS-Ortung, Telematik und Telemetrie befassen wir uns jeden Tag mit dem Thema Big Data, Industrie 4.0 und Digitalisierung. In den vergangenen Jahren sind wir aufgrund der Marktanforderungen vermehrt dazu übergegangen, unsere Lösung traisy einem breiten Kundenkreis nutzbar zu machen. Der Einsatzbereich unserer Portals geht daher schon weit über das Gebiet Telematik hinaus und umfasst heute auch das Monitoring und die Überwachung dezentraler Maschinenparks sowie damit verbundene Steuerungsaufgaben.

Unsere Plattform entfaltet dabei ihr volles Potential dadurch, dass sie eingehenden Daten (Sensordaten, Positionsdaten, etc.) zu Informationen verdichtet, auswertet und auf Wunsch auch an diverse Drittsysteme übergibt. 

Wir sind heute bereits in der Lage, beliebige Maschinentypen in unser System einzubinden und so selbst komplexe und dezentrale Maschinenparks zur digitalen "Smart Factory" zu machen.

Egal ob Sie also die Anbindung von Maschinen, Werkzeugen oder selbstverständlich auch Fahrzeugen planen: Kontaktieren Sie uns gerne um zu erfahren, wie wir Sie mit traisy 4.0 gemeinsam fit für die Herausforderungen der Digitalisierung machen können.

traisy 4.0 bietet:

  • Globales Benchmarking aller im Portal aufgeschalter Objekte (Maschinen, Fahrzeuge, Personen, etc.)
  • Individuell anpassbares Dashboard (sowohl im Webbrowser, als auch auf mobilen Clients optimal nutzbar)
  • Durchgängige Kommunikation vom Sensor in die Cloud
  • Standortunabhängige M2M-Kommunikation über das Internet
  • Durchgängige Zustandsüberwachung (Condition Monitoring)
  • Unterschiedliche Systeme (GPS / RFID) als Basis für die Teileverfolgung und das intelligente Produkt
  • Kontextsensitive Informationsbereitstellung in Reports, Auswertungen und Analysen 
  • Visuelle und interaktive Planungswerkzeuge (Flow-Charts, Schemenzeichnungen, etc.)
  • Flexible Schnittstellen zu diversen Drittsystemen (ERP, PDM, etc.)
Zum Seitenanfang